Programm
/ Kursdetails

Salafismus: Radikalismusprävention und Deradikalisierung

Jugendliche schließen sich dem Salafismus nicht an, weil dieser religiös attraktiv ist, sondern eine scheinbar bessere alternative Lebensform anbietet. Salafisten nutzen Schwächen der Jugendlichen und Lücken der Gesellschaften aus und geben den Jugendlichen das, was ihnen ihre Eltern und die Gesellschaft nicht geben können, so eine These. Wie ist dem Jugendlichen zu helfen? Welche Angebote machen Deradikalisierungsberater/-innen? Wie wird mit radikalisierten Jugendlichen umgegangen? Was ist das Gegennarrativ?

In Kooperation mit WiKult e.V.. Der Verein für Wissen und Kultur ist ein seit 2012 gemeinnützig eingetragener Verein mit Hauptsitz in Paderborn und vertreten u.a. in Meschede. Als Migrantenselbstorganisation zeichnen wir uns durch unser langjähriges Engagement im Bereich Bildung, Integration und Dialog.
In diesem Zusammenhang werden verschiedene Veranstaltungen von kultureller, sozialer und religiöser Relevanz organisiert.

Mit freundlicher Unterstützung des Kommunalen Integrationszentrums des Hochsauerlandkreises.

Status: Plätze frei

Kursnr.: M102-0050

Beginn: Mi., 11.03.2020, 18:00 - 20:15 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Raum 6, Unterrichtszentrum Ruhrstraße 26 

Gebühr: 0,00 €


Datum
11.03.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Ruhrstraße 26, Raum 6, Unterrichtszentrum Ruhrstraße 26


Samet Er



Volkshochschule Hochsauerlandkreis

Steinstraße 27 | 59872 Meschede
(Postanschrift)
Fon: 0291 94-1147
E-Mail: info@vhs-hsk.de

(Details zu den Geschäftsstellen unter Info)

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag von 14:00 bis 17:00 Uhr